Studienergebnis: Heavy Metal macht schlau

Nach unten

Studienergebnis: Heavy Metal macht schlau

Beitrag von mysteryboy18 am Mo 23 Feb - 1:15:30

Hochbegabte Schüler hören Heavy Metal. Die britische University of Warwick fand heraus, dass weder Brahms noch Miles Davis, sondern die Musik von Slayer und Slipknot zu den Favoriten der jugendlichen Intelligenz gehört.


- Laut einer Studie der staatlichen Universität Warwick bevorzugen schulisch hochbegabte Jugendliche bei der Wahl ihrer Musik Heavy Metal. Der verantwortliche Psychologe Stuart Cadwallader präsentierte seine Ergebnisse heute auf der Konferenz der British Psychological Society in York. Gemeinsam mit seinem Team befragte er über 1000 Mitglieder der National Academy for Gifted and Talented Youth, einer Organisation, die ihre Mitglieder aus den besten fünf Prozent der britischen Schüler im Alter zwischen 11 und 19 Jahren rekrutiert.
Mehr als ein Drittel der Testpersonen gaben Heavy Metal als eine ihrer Lieblings-Musikrichtungen an. Damit lag die Außenseitersparte gleichauf mit Rock und Pop. Weit abgeschlagen fand man die Klischee-Musikrichtungen der Streber, Jazz und Klassik, so ein Bericht des Independent.
Den Umstand, dass die besonders begabten Schüler zu eher brutaler und provozierender Musik tendieren, erklärt sich Cadwallader folgendermaßen: "Vielleicht erfahren begabte Menschen besonders viel Druck und Frustration und benötigen die Musik daher eher als Ventil, um ihren Gefühlen freien Lauf zu lassen."
Inwiefern die Wahl der harten Musikvorliebe etwas über den IQ der Testpersonen aussagt oder ob sie nicht doch eher von Modeströmungen abhängt, klärte die Studie nicht. Dennoch hilft sie dabei, mit dem Vorurteil aufzuräumen, wonach Heavy Metal eine Musikrichtung für Unterprivilegierte ist.

Quelle: http://www.laut.de/vorlaut/news/2007/03/22/14760/index.htm

Das ist doch mal interessant, was denk ihr stimmt das?

Ist das bloß Modebedingt oder könnte es tatsächlich etwas mit ihrer zu tun haben?
avatar
mysteryboy18

Männlich
Anzahl der Beiträge : 47
Alter : 28
Ort : Seppenrade/Lüdinghausen
Arbeit/Hobbys : chatten, fern sehen, Bücher lesen, Musik hören und Videospiele zocken
Laune : bessert sich stetig^^
Land :
Browser :
Lieblingslied(er) : Realign
Lieblingsband(s) : Godsmack, Evanescene, In Extremo
zuletzt gekauftes Album : Godsmack von Godsmack
Verwarnungen :
0 / 30 / 3

Sperrtage :
0 / 300 / 30

Punkte : 3701
Bewertungen : 3
Anmeldedatum : 01.10.08

http://www.allmystery.de/mitglieder/Mysteryboy18

Nach oben Nach unten

Re: Studienergebnis: Heavy Metal macht schlau

Beitrag von helminator am Mo 23 Feb - 20:39:34

ich glaube nicht, dass die Leute es hören, weil es in Mode ist, denn Metal ist grundsätzlich eher eine Untergrundszene, als dass es Mode sein könnte.
avatar
helminator

Männlich
Anzahl der Beiträge : 131
Alter : 28
Laune : könnte die ganze Welt umarmen
Land :
Browser :
Lieblingslied(er) : Subway to Sally - Aufstieg

Lieblingsband(s) : Oomph!, Subway to Sally, In Extremo
zuletzt gekauftes Album : Subway to Sally - Kreuzfeuer
Verwarnungen :
0 / 30 / 3

Sperrtage :
0 / 300 / 30

Punkte : 3707
Bewertungen : 0
Anmeldedatum : 30.09.08

Nach oben Nach unten

Re: Studienergebnis: Heavy Metal macht schlau

Beitrag von mysteryboy18 am Di 24 Feb - 0:16:56

Du meinst also, es könnte echt ein Zusammenhang zwischen Intelligenz und der Vorliebe für Metal bestehen?
avatar
mysteryboy18

Männlich
Anzahl der Beiträge : 47
Alter : 28
Ort : Seppenrade/Lüdinghausen
Arbeit/Hobbys : chatten, fern sehen, Bücher lesen, Musik hören und Videospiele zocken
Laune : bessert sich stetig^^
Land :
Browser :
Lieblingslied(er) : Realign
Lieblingsband(s) : Godsmack, Evanescene, In Extremo
zuletzt gekauftes Album : Godsmack von Godsmack
Verwarnungen :
0 / 30 / 3

Sperrtage :
0 / 300 / 30

Punkte : 3701
Bewertungen : 3
Anmeldedatum : 01.10.08

http://www.allmystery.de/mitglieder/Mysteryboy18

Nach oben Nach unten

Re: Studienergebnis: Heavy Metal macht schlau

Beitrag von helminator am Di 24 Feb - 17:04:49

das genauso wenig, die Intelligenz lässt sich ned am Musikgeschmack ausmachen.
Gibt einige Hopper, die geistlich mehr drauf haben als so mancher Metaller Very Happy Auch wenn man die mit der Lupe sucht.
avatar
helminator

Männlich
Anzahl der Beiträge : 131
Alter : 28
Laune : könnte die ganze Welt umarmen
Land :
Browser :
Lieblingslied(er) : Subway to Sally - Aufstieg

Lieblingsband(s) : Oomph!, Subway to Sally, In Extremo
zuletzt gekauftes Album : Subway to Sally - Kreuzfeuer
Verwarnungen :
0 / 30 / 3

Sperrtage :
0 / 300 / 30

Punkte : 3707
Bewertungen : 0
Anmeldedatum : 30.09.08

Nach oben Nach unten

Re: Studienergebnis: Heavy Metal macht schlau

Beitrag von master_boy1 am Mi 25 Feb - 20:01:40

also ich finde die leute die pop musik machen und hören schlauer davon kenn ich ja genug ( dämliche besserwisser)
avatar
master_boy1

Männlich
Anzahl der Beiträge : 61
Alter : 23
Laune : wie mans nimmt
Lieblingslied(er) : test
Verwarnungen :
0 / 30 / 3

Sperrtage :
0 / 300 / 30

Punkte : 3688
Bewertungen : 0
Anmeldedatum : 01.10.08

Nach oben Nach unten

Re: Studienergebnis: Heavy Metal macht schlau

Beitrag von helminator am Fr 27 Feb - 23:05:52

master_boy1 schrieb:also ich finde die leute die pop musik machen und hören schlauer davon kenn ich ja genug ( dämliche besserwisser)
Aber das ist noch lange kein Grund, alle über einen Kamm zu scheren Wink

Bei Pop hab ich eigentlich nicht wirklich den Verdacht, dass hinter den Texten sich große Aussagen verstecken, wenn ich z. B. Polarkreis18 mit "Allein, Allein" anhöre, find ich nicht, dass dort wirklich ein großer Sinn dahinter ist.

Ich höre lieber Musik mit kritischen Texten, hier einige Beispiele:

Muster:
Band - Titel (Thema)

Oomph! - Sandmann (Ein Lied über Kinderarmut in Deutschland)
Oomph! - Wer schön sein will muss leiden (Kritik am Schönheitswahn
Oomph! - Beim ersten Mal tut´s immer weh + Ich will dich nie mehr seh´n (beide Kindesmissbrauch)

Subway to Sally - Falscher Heiland (Kritik an notorischen Kriegstreibern)
Subway to Sally - 2000 Meilen unterm Meer (Sterbehilfe)
Subway to Sally - Böses Erwachen (Kritik an Religion)
Subway to Sally - Die Trommel (Krieg)


In Extremo - Sängerkrieg (Kritik am Wettstreit in den Charts)

Und ich bin ehrlich:
Für harte Musik braucht man anscheinend doch harte Musik, wenn man die Kritik gut rüberbringen will.
Auch wenn alle 3 vom mir genannten Bands mittlerweile zum Mainstream gehören, sind sie für meinen Geschmack noch lange nicht schlecht.



Aber mal zurück zur Studie:
Ich glaube eher, dass hierbei auch Vorurteile mitgemischt haben - schließlich gibt es das Vorurteil "dummer Hopper" oder "kluger Rocker" schon länger, was für mich bedeuten würde, dass den Hoppern mehr auf die Finger geschaut wurde als den Anhängern härterer Musik.

Genauso auf die Nerven geht mir dieses Genre-Gequatsche. Wenn ich so einem notorischen Schubladendenker über den Weg laufe, spiele ich ihm gerne mal drei Lieder von Den Apokalyptischen Reitern vor (Vier Reiter stehen bereit, Du kleiner Wicht, Der Teufel) und lasse ihn dann entscheiden, welches Genre diese Band vertritt *fies bin* - die Person ist hierbei stark überfordert, da die Reiter kein Genre repräsentieren, sondern immer hin und her springen.
avatar
helminator

Männlich
Anzahl der Beiträge : 131
Alter : 28
Laune : könnte die ganze Welt umarmen
Land :
Browser :
Lieblingslied(er) : Subway to Sally - Aufstieg

Lieblingsband(s) : Oomph!, Subway to Sally, In Extremo
zuletzt gekauftes Album : Subway to Sally - Kreuzfeuer
Verwarnungen :
0 / 30 / 3

Sperrtage :
0 / 300 / 30

Punkte : 3707
Bewertungen : 0
Anmeldedatum : 30.09.08

Nach oben Nach unten

Re: Studienergebnis: Heavy Metal macht schlau

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten